Schule und Recht
 in Niedersachsen
Gesetze, Verordnungen, Erlasse und Kommentare
Schure.de - Schule und Recht

zurück

Verordnung über die Ersten Staatsprüfungen für Lehrämter im Land Niedersachsen (PVO-Lehr I)

Anlage 3
(siehe Durchführungsbestimmungen)

Lehramt für Sonderpädagogik

E r s t e r   T e i l
Allgemeine Bestimmungen

Allgemeine inhaltliche Prüfungsanforderungen in Pädagogik bei sonderpädagogischem Förderbedarf, Psychologie bei sonderpädagogischem Förderbedarf sowie in den sonderpädagogischen Fachrichtungen

Z w e i t e r   T e i l
Pädagogik und Psychologie bei sonderpädagogischem Förderbedarf

Pädagogik bei sonderpädagogischem Förderbedarf

1. Zulassungsvoraussetzungen

a) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Lehrveranstaltung zum Grundlagenbereich oder zu einem der Kompetenzbereiche, zugleich als Zulassungsvoraussetzung zur Zwischenprüfung;

b) Nachweis der bestandenen Zwischenprüfung;

c) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Lehrveranstaltung im Kompetenzbereich Beratung und Kooperation zur interdisziplinären Kooperation mit medizinisch-therapeutischen Fachkräften.

2. Inhaltliche Prüfungsanforderungen

a) Grundlagenbereich

b) Kompetenzbereich Unterricht

c) Kompetenzbereich Diagnostik und Förderung

d) Kompetenzbereich Beratung und Kooperation

Psychologie bei sonderpädagogischem Förderbedarf

1. Zulassungsvoraussetzungen

a) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Lehrveranstaltung zum Grundlagenbereich oder zu einem der Kompetenzbereiche,
zugleich als Zulassungsvoraussetzung zur Zwischenprüfung;

b) Nachweis der bestandenen Zwischenprüfung;

c) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Lehrveranstaltung zum Kompetenzbereich Diagnostik und Förderung.

2. Inhaltliche Prüfungsanforderungen

a) Grundlagenbereich

b) Kompetenzbereich Unterricht

Kenntnisse der psychologischen und sozialen Voraussetzungen unterrichtlichen Handelns.

c) Kompetenzbereich Diagnostik und Förderung

d) Kompetenzbereich Beratung und Kooperation

D r i t t e r   T e i l
Sonderpädagogische Fachrichtungen

Pädagogik bei Beeinträchtigungen der geistigen Entwicklung

1. Zulassungsvoraussetzungen

a) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Lehrveranstaltung zum Grundlagenbereich oder zu einem der Kompetenzbereiche,
zugleich als Zulassungsvoraussetzung zur Zwischenprüfung;

b) Nachweis der bestandenen Zwischenprüfung;

c) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Lehrveranstaltung zu einem nach Buchstabe a nicht gewählten Bereich.

2. Inhaltliche Prüfungsanforderungen

a) Grundlagenbereich

b) Kompetenzbereich Unterricht

c) Kompetenzbereich Diagnostik und Förderung

d) Kompetenzbereich Beratung und Kooperation

3. Durchführung der Prüfung
Arbeit unter Aufsicht
Der Prüfling wählt den Grundlagenbereich oder einen der Kompetenzbereiche.

Pädagogik bei körperlichen Beeinträchtigungen

1. Zulassungsvoraussetzungen

a) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Lehrveranstaltung zum Grundlagenbereich oder zu einem der Kompetenzbereiche, zugleich als Zulassungsvoraussetzung zur Zwischenprüfung;

b)Nachweis der bestandenen Zwischenprüfung;

c)Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Lehrveranstaltung zu einem nach Buchstabe a nicht gewählten Bereich;

d)Nachweis der Teilnahme an je einer Lehrveranstaltung

2. Inhaltliche Prüfungsanforderungen

a) Grundlagenbereich

b) Kompetenzbereich Unterricht

c) Kompetenzbereich Diagnostik und Förderung

d). Kompetenzbereich Beratung und Kooperation

3. Durchführung der Prüfung
Arbeit unter Aufsicht
Der Prüfling wählt den Grundlagenbereich oder einen der Kompetenzbereiche.

Pädagogik bei Beeinträchtigungen des schulischen Lernens

1. Zulassungsvoraussetzungen

a) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Lehrveranstaltung zum Grundlagenbereich oder zu einem der Kompetenzbereiche,
zugleich als Zulassungsvoraussetzung zur Zwischenprüfung;

b) Nachweis der bestandenen Zwischenprüfung;

c) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Lehrveranstaltung zu einem nach Buchstabe a nicht gewählten Bereich.

2. Inhaltliche Prüfungsanforderungen

a) Grundlagenbereich

b)Kompetenzbereich Unterricht

c) Kompetenzbereich Diagnostik und Förderung

d) Kompetenzbereich Beratung und Kooperation

3. Durchführung der Prüfung
Arbeit unter Aufsicht
Der Prüfling wählt den Grundlagenbereich oder einen der Kompetenzbereiche.

Pädagogik bei Beeinträchtigungen der Sprache und des Sprechens

1. Zulassungsvoraussetzungen

a) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Lehrveranstaltung zum Grundlagenbereich oder zu einem der Kompetenzbereiche zugleich als Zulassungsvoraussetzung zur Zwischenprüfung;

b) Nachweis der bestandenen Zwischenprüfung;

c) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Lehrveranstaltung zu einem nach Buchstabe a nicht gewählten Bereich;

d) Nachweis über die Ableistung eines studienbegleitenden vierwöchigen Therapiepraktikums.

2. Inhaltliche Prüfungsanforderungen

a) Grundlagenbereich

b) Kompetenzbereich Unterricht

c) Kompetenzbereich Diagnostik und Förderung

d) Kompetenzbereich Beratung und Kooperation

3. Durchführung der Prüfung
Arbeit unter Aufsicht
Der Prüfling wählt den Grundlagenbereich oder einen der Kompetenzbereiche.

Pädagogik bei Beeinträchtigungen des Verhaltens

1. Zulassungsvoraussetzungen

a) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Lehrveranstaltung zum Grundlagenbereich oder zu einem der Kompetenzbereiche, zugleich als Zulassungsvoraussetzung zur Zwischenprüfung;

b) Nachweis der bestandenen Zwischenprüfung;

c) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an einer Lehrveranstaltung zu einem nach Buchstabe a nicht gewählten Bereich.

2. Inhaltliche Prüfungsanforderungen

a) Grundlagenbereich

b) Kompetenzbereich Unterricht

c) Kompetenzbereich Diagnostik und Förderung

d) Kompetenzbereich Beratung und Kooperation

3. Durchführung der Prüfung
Arbeit unter Aufsicht
Der Prüfling wählt den Grundlagenbereich oder einen der Kompetenzbereiche.

V i e r t e r    T e i l
Unterrichtsfächer

Für die Prüfung in den Unterrichtsfächern gelten die Vorschriften der Anlage 1. Die Anforderungen der Schwerpunktbezugsfächer zum Fach Sachunterricht gelten als Anforderungen für das jeweilige Kurzfach. Die Fachdidaktik bezieht sich auf alle Jahrgangsstufen.

Zum Seitenanfang
Schule und Recht in Niedersachsen (www.schure.de)