Schule und Recht
 in Niedersachsen
Gesetze, Verordnungen, Erlasse und Kommentare
Schure.de - Schule und Recht

zurück

Verordnung über die Ersten Staatsprüfungen für Lehrämter im Land Niedersachsen (PVO-Lehr I)

Anlage 4
Fortsetzung

Lehramt an berufsbildenden Schulen

F ü n f t e r   T e i l
Schwerpunkt und Sonderpädagogik für das Lehramt an berufsbildenden Schulen (anstelle eines Unterrichtsfachs)

Schwerpunkt Elektrotechnik/Informationstechnik

1. Zulassungsvoraussetzungen

a) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an

zugleich jeweils als Zulassungsvoraussetzung zur Zwischenprüfung;

b) Nachweis der bestandenen Zwischenprüfung in Grundlagen der Messtechnik;

c) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an

2. Inhaltliche Prüfungsanforderungen

Vertiefte Kenntnisse zur Theorie und Praxis fachspezifischer Anwendungen

3. Durchführung der Prüfung
Arbeit unter Aufsicht
Es werden Aufgaben aus den Bereichen nach Nummer 2 gestellt."

Sonderpädagogik für das Lehramt an berufsbildenden Schulen

1. Zulassungsvoraussetzungen

a) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an

zugleich jeweils als Zulassungsvoraussetzung zur Zwischenprüfung;

b) Nachweis der bestandenen Zwischenprüfung in Grundlagen der Psychologie, der Soziologie und der Verhaltens- und Lerntheorien;

c) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an

2. Inhaltliche Prüfungsanforderungen
Kenntnisse über

Kenntnisse und Fähigkeiten

S e c h s t e r   T e i l
Zusätzliches Fach

Werte und Normen

1. Zulassungsvoraussetzungen
Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an je einer Lehrveranstaltung

einer der Nachweise muss in Verbindung mit einem Projekt erworben werden.

2. Inhaltliche Prüfungsanforderungen

3. Durchführung der Prüfung
Arbeit unter Aufsicht
Der Prüfling wählt einen der Bereiche Religionswissenschaft, Philosophie oder Sozialwissenschaften.

Anlage 5
(siehe Durchführungsbestimmungen)

Interkulturelle Pädagogik für alle Lehrämter

1. Zulassungsvoraussetzungen

a) Nachweis der erfolgreichen Teilnahme an je einer Lehrveranstaltung zu zweien der Bereiche

b) Nachweis

2. Inhaltliche Prüfungsanforderungen

a) Sprachwissenschaft und Sprachdidaktik
Kenntnisse:

b) Erziehungswissenschaft
Kenntnisse:

c) Sozialwissenschaft und Kulturwissenschaft
Kenntnisse:

3. Durchführung der Prüfung
Arbeit unter Aufsicht
Der Prüfling wählt einen der Bereiche nach Nummer 2 Buchst. a bis c.
Zum Seitenanfang
Schule und Recht in Niedersachsen (www.schure.de)