Schule und Recht in Niedersachsen

Gesetze, Verordnungen, Erlasse und Kommentare

Schure.de - Schule und Recht
Startseite --- Allgemeine Rechtsgrundlagen --- Sozialrecht --- Verordnung über die Zuordnung der örtlichen Träger...

Verordnung über die Zuordnung der örtlichen Träger der Sozialhilfe zu Quotenklassen
Vom 19. September 2006 (Nds.GVBl. Nr.24/2006 S.451), geändert durch VO vom 11.4.2007 (Nds.GVBl. Nr.10/2007 S.155), vom 21.6.2007 (Nds.GVBl. Nr.18/2007 S.241), vom 8.11.2007 (Nds.GVBl. Nr.34/2007 S.623), vom 9.12.2008 (Nds.GVBl. Nr.26/2008 S.405), vom 7.1.2010 (Nds.GVBl. Nr.1/2010 S.6), vom 20.12.2010 (Nds.GVBl. Nr.32/2010 S.642), vom 13.12.2011 (Nds.GVBl. Nr.31/2011 S.503), vom 13.11.2012 (Nds.GVBl. Nr.27/2012 S.454), vom 11.1.2014 (Nds.GVBl. Nr.1/2014 S.25), vom 4.12.2014 (Nds.GVBl. Nr.26/2014 S.468), 4.12.2015 (Nds. GVBl. 22/2015 S. 410), 24.11.2016 (Nds. GVBl. Nr. 18/2016 S. 275) und vom 17.11.2017 (Nds. GVBl. Nr. 22/2017 S. 440) - VORIS 21141 -

Aufgrund des § 14 Abs. 2 des Niedersächsischen Gesetzes zur Ausführung des Zwölften Buchs des Sozialgesetzbuchs vom 16.Dezember 2004 (Nds.GVBl. S.644) wird verordnet:

Den in § 12 der Verordnung zur Durchführung des Niedersächsischen Gesetzes zur Ausführung des Zwölften Buchs des Sozialgesetzbuchs festgelegten Quotenklassen werden ab 1.Januar 2005 zugeordnet:

(1) Den Quotenklassen werden ab 1.Januar 2008 zugeordnet:

  1. der Quotenklasse 6: die Landkreise Gifhorn und Soltau-Fallingbostel,
  2. der Quotenklasse 7: die Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Cuxhaven, Friesland, Northeim, Oldenburg, Rotenburg (Wümme) und Stade,
  3. der Quotenklasse 8: die Stadt Wolfsburg sowie die Landkreise Aurich, Grafschaft Bentheim, Helmstedt, Hildesheim, Holzminden, Osterholz und Wesermarsch,
  4. der Quotenklasse 9: die Städte Salzgitter und Wilhelmshaven sowie die Landkreise Celle, Goslar, Leer, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg, Osterode am Harz, Peine, Uelzen, Vechta, Wittmund und Wolfenbüttel,
  5. der Quotenklasse 10: die Stadt Emden und der Landkreis Nienburg (Weser),
  6. der Quotenklasse 11: die Stadt Braunschweig sowie die Landkreise Göttingen und Hameln-Pyrmont,
  7. der Quotenklasse 12: die Städte Oldenburg (Oldenburg) und Osnabrück,
  8. der Quotenklasse 13: die Stadt Delmenhorst,
  9. der Quotenklasse 14: die Region Hannover.

(2) Den Quotenklassen werden ab 1. Januar 2010 zugeordnet:

  1. der Quotenklasse 6: die Landkreise Gifhorn und Soltau-Fallingbostel,
  2. der Quotenklasse 7: die Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Cuxhaven, Friesland, Rotenburg (Wümme) und Stade,
  3. der Quotenklasse 8: die Stadt Wolfsburg sowie die Landkreise Aurich, Grafschaft Bentheim, Helmstedt, Holzminden, Northeim, Oldenburg, Osterholz, Uelzen und Wolfenbüttel,
  4. der Quotenklasse 9: die Städte Salzgitter und Wilhelmshaven sowie die Landkreise Celle, Goslar, Hildesheim, Leer, Lüchow-Dannenberg, Osterode am Harz, Peine, Vechta, Wesermarsch und Wittmund,
  5. der Quotenklasse 10: die Stadt Emden und die Landkreise Lüneburg und Nienburg (Weser),
  6. der Quotenklasse 11: die Stadt Braunschweig sowie die Landkreise Göttingen und Hameln-Pyrmont,
  7. der Quotenklasse 12: die Städte Oldenburg (Oldenburg) und Osnabrück,
  8. der Quotenklasse 14: die Region Hannover und die Stadt Delmenhorst.

(3) Den Quotenklassen werden ab 1.Januar 2011 zugeordnet:

  1. der Quotenklasse 6: die Landkreise Gifhorn und Soltau-Fallingbostel,
  2. der Quotenklasse 7: die Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Cuxhaven, Friesland und Rotenburg (Wümme),
  3. der Quotenklasse 8: die Stadt Wolfsburg sowie die Landkreise Aurich, Celle, Grafschaft Bentheim, Helmstedt, Holzminden, Northeim, Osterholz, Osterode am Harz, Stade, Uelzen und Wolfenbüttel,
  4. der Quotenklasse 9: die Stadt Salzgitter sowie die Landkreise Leer, Lüchow-Dannenberg, Peine, Vechta, Wesermarsch und Wittmund,
  5. der Quotenklasse 10: die Städte Emden und Wilhelmshaven sowie die Landkreise Goslar, Lüneburg und Nienburg (Weser),
  6. der Quotenklasse 11: die Stadt Braunschweig sowie die Landkreise Göttingen und Hameln-Pyrmont,
  7. der Quotenklasse 12: die Städte Oldenburg (Oldenburg) und Osnabrück,
  8. der Quotenklasse 13: die Stadt Delmenhorst,
  9. der Quotenklasse 14: die Region Hannover.

(4) Den Quotenklassen werden ab 1.Januar 2012 zugeordnet:

  1. der Quotenklasse 4: der Landkreis Gifhorn,
  2. der Quotenklasse 6: die Landkreise Ammerland, Cloppenburg, Cuxhaven, Heidekreis, Holzminden, Osterholz, Botenburg (Wümme) und Stade,
  3. der Quotenklasse 7: die Stadt Wolfsburg sowie die Landkreise Aurich, Friesland, Grafschaft Bentheim, Helmstedt, Lüchow-Dannenberg, Northeim, Osterode am Harz, Uelzen und Wolfenbüttel,
  4. der Quotenklasse 8: die Stadt Salzgitter sowie die Landkreise Celle, Leer, Lüneburg, Nienburg (Weser), Peine, Vechta, Wesermarsch und Wittmund,
  5. der Quotenklasse 9: die Städte Braunschweig, Emden und Wilhelmshaven sowie der Landkreis Goslar,
  6. der Quotenklasse 10: die Städte Oldenburg (Oldenburg) und Osnabrück sowie die Landkreise Göttingen und Hameln-Pyrmont,
  7. der Quotenklasse 11: die Region Hannover,
  8. der Quotenklasse 12: die Stadt Delmenhorst.

(5) Den Quotenklassen werden ab 1. Januar 2013 zugeordnet:

  1. der Quotenklasse 4: der Landkreis Gifhorn,
  2. der Quotenklasse 5: die Landkreise Cloppenburg, Cuxhaven, Grafschaft Bentheim, Heidekreis, Holzminden, Osterholz, Rotenburg (Wümme) und Stade,
  3. der Quotenklasse 6: die Stadt Wolfsburg sowie die Landkreise Ammerland, Aurich, Friesland, Helmstedt, Lüchow-Dannenberg, Northeim, Osterode am Harz, Uelzen, Vechta, Wesermarsch und Wolfenbüttel,
  4. der Quotenklasse 7: die Städte Braunschweig, Emden, Salzgitter und Wilhelmshaven sowie die Landkreise Celle, Goslar, Leer, Lüneburg, Nienburg (Weser), Peine und Wittmund,
  5. der Quotenklasse 8: der Landkreis Hameln-Pyrmont,
  6. der Quotenklasse 9: die Region Hannover, die Städte Delmenhorst, Oldenburg (Oldenburg) und Osnabrück sowie der Landkreis Göttingen.

(6) Den Quotenklassen werden ab 1. Januar 2014 zugeordnet:

  1. der Quotenklasse 4: der Landkreis Gifhorn,
  2. der Quotenklasse 5: die Landkreise Cuxhaven, Grafschaft Bentheim, Heidekreis und Osterholz,
  3. der Quotenklasse 6: die Landkreise Ammerland, Aurich, Cloppenburg, Friesland, Helmstedt, Holzminden, Northeim, Osterode am Harz, Rotenburg (Wümme), Stade, Uelzen, Vechta, Wesermarsch und Wolfenbüttel,
  4. der Quotenklasse 7: die Städte Salzgitter, Wilhelmshaven und Wolfsburg sowie die Landkreise Celle, Goslar, Leer, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg, Nienburg (Weser) und Wittmund,
  5. der Quotenklasse 8: die Städte Braunschweig und Emden sowie die Landkreise Hameln-Pyrmont und Peine,
  6. der Quotenklasse 9: die Städte Delmenhorst, Oldenburg (Oldenburg) und Osnabrück sowie der Landkreis Göttingen,
  7. der Quotenklasse 10: die Region Hannover.”

(7) Den Quotenklassen werden ab 1. Januar 2015 zugeordnet:

  1. der Quotenklasse 4: der Landkreis Gifhorn,
  2. der Quotenklasse 5: die Landkreise Cuxhaven, Grafschaft Bentheim, Heidekreis und Osterholz,
  3. der Quotenklasse 6: die Landkreise Aurich, Cloppenburg, Friesland, Helmstedt, Northeim, Osterode am Harz, Rotenburg (Wümme), Stade und Vechta,
  4. der Quotenklasse 7: die Städte Salzgitter, Wilhelmshaven und Wolfsburg sowie die Landkreise Ammerland, Celle, Holzminden, Leer, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg, Nienburg (Weser), Uelzen, Wesermarsch, Wittmund und Wolfenbüttel,
  5. der Quotenklasse 8: die Städte Braunschweig und Emden sowie die Landkreise Goslar und Peine,
  6. der Quotenklasse 9: die Städte Oldenburg (Oldenburg) und Osnabrück sowie die Landkreise Göttingen und Hameln-Pyrmont,
  7. der Quotenklasse 10: die Region Hannover,
  8. der Quotenklasse 11: die Stadt Delmenhorst.

(8) Den Quotenklassen werden ab 1. Januar 2016 zugeordnet:

  1. der Quotenklasse 4: der Landkreis Gifhorn,
  2. der Quotenklasse 5: die Landkreise Grafschaft Bentheim und, Heidekreis,
  3. der Quotenklasse 6: die Landkreise Aurich, Cloppenburg, Cuxhaven, Emsland, Friesland, Northeim, Osnabrück, Osterholz, Rotenburg (Wümme), Stade, Vechta und Verden,
  4. der Quotenklasse 7:
    a)
    die Stadt Wilhelmshaven sowie die Landkreise Ammerland, Celle, Diepholz, Helmstedt, Holzminden, Leer, Lüchow-Dannenberg, Nienburg (Weser), Oldenburg und Wittmund,
    b)
    bis zum 31. Oktober 2016 der Landkreis Osterode am Harz und ab dem 1. November 2016 der neue Landreis Göttingen mit dem Teil seines Gebietes, der bis zum 31. Oktober 2016 das Gebiet des Landkreises Osterode am Harz bildete,
  5. der Quotenklasse 8: die Städte Salzgitter, und Wolfsburg sowie die Landkreise Goslar, Harburg, Hildesheim, Lüneburg, Peine, Schaumburg, Uelzen, Wesermarsch, und Wolfenbüttel,
  6. der Quotenklasse 9:
    a)
    die Städte Braunschweig, Emden und Osnabrück sowie der Landkreis Hameln-Pyrmont,
    b)
    bis zum 31. Oktober 2016 der Landkreis Göttingen und ab dem 1. November 2016 der neue Landkreis Göttingen mit dem Teil seines Gebietes, der bis zum 31. Oktober 2016 das Gebiet des Landkreises Göttingen bildete,
  7. der Quotenklasse 10: die Stadt Oldenburg (Oldenburg) und die Region Hannover,
  8. der Quotenklasse 11: die Stadt Delmenhorst.

(9) Den Quotenklassen werden ab 1. Januar 2017 zugeordnet:

  1. der Quotenklasse 4: der Landkreis Gifhorn,
  2. der Quotenklasse 5: der Landkreis Heidekreis,
  3. der Quotenklasse 6: die Landkreise Aurich, Cloppenburg, Cuxhaven, Emsland, Friesland, Grafschaft Bentheim, Osnabrück, Stade und Verden,
  4. der Quotenklasse 7: die Stadt Wilhelmshaven sowie die Landkreise Ammerland, Celle, Diepholz, Helmstedt, Holzminden, Leer, Lüchow-Dannenberg, Nienburg (Weser), Northeim, Oldenburg, Osterholz, Rotenburg (Wümme), Vechta und Wittmund,
  5. der Quotenklasse 8: die Stadt Salzgitter sowie die Landkreise Hameln-Pyrmont, Harburg, Hildesheim, Lüneburg, Peine, Schaumburg, Uelzen, Wesermarsch und Wolfenbüttel,
  6. der Quotenklasse 9: die Städte Emden, Osnabrück und Wolfsburg sowie die Landkreise Göttingen und Goslar,
  7. der Quotenklasse 10: die Städte Braunschweig und Oldenburg (Oldenburg) und die Region Hannover,
  8. der Quotenklasse 11: die Stadt Delmenhorst.

(10) Den Quotenklassen werden ab 1. Januar 2018 zugeordnet:

  1. der Quotenklasse 5: der Landkreis Gifhorn,
  2. der Quotenklasse 6: die Landkreise Aurich, Cloppenburg, Cuxhaven, Emsland, Friesland, Grafschaft Bentheim, Heidekreis, Osnabrück, Stade und Verden,
  3. der Quotenklasse 7: die Stadt Wilhelmshaven sowie die Landkreise Ammerland, Celle, Helmstedt, Leer, Northeim, Osterholz, Rotenburg (Wümme), Schaumburg, Vechta und Wittmund,
  4. der Quotenklasse 8: die Landkreise Diepholz, Hameln-Pyrmont, Harburg, Hildesheim, Holzminden, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg, Nienburg (Weser), Oldenburg, Uelzen, Wesermarsch und Wolfenbüttel,
  5. der Quotenklasse 9: die Städte Emden, Osnabrück und Salzgitter sowie die Landkreise Göttingen und Peine,
  6. der Quotenklasse 10: die Städte Braunschweig, Oldenburg (Oldenburg) und Wolfsburg sowie der Landkreis Goslar,
  7. der Quotenklasse 11: die Stadt Delmenhorst und die Region Hannover.

§ 2

(1) Diese Verordnung tritt am Tag nach ihrer Verkündung in Kraft.

(2) 1Gleichzeitig tritt die Verordnung über die quotale Verteilung von Sozialhilfeaufwendungen vom 21.Dezember 2000 (Nds.GVBl. S.381), zuletzt geändert durch Verordnung vom 31.August 2005 (Nds.GVBl. S.286), außer Kraft. 2Sie ist für Zeiträume vor dem 1.Januar 2005 weiter anzuwenden.

_______________
Hannover, den 19. September 2006

Zum Seitenanfang
Schule und Recht in Niedersachsen (www.schure.de)