Schule und Recht in Niedersachsen
Gesetze, Verordnungen, Erlasse und Kommentare
Schure.de - Schule und Recht

Anlage 9
(Bescheid über Nichtbestehen Nds.FH Hi.)

Niedersächsisches Prüfungsamt
für den Erwerb der fachbezogenen
Hochschulzugangsberechtigung
- Die/Der *) örtliche Beauftragte
für den Bereich der
Niedersächsischen Fachhochschule
für Verwaltungs und Rechtspflege
..................................................... –
          (Anschrift)

Sehr geehrte/geehrter ...............................................................

Sie haben die Prüfung für den Erwerb der fachbezogenen Hochschulzugangsberechtigung mit folgenden Ergebnissen in den einzelnen Teilprüfungen abgelegt:

Allgemeiner Teil der Prüfung
Schriftliche Prüfung
........... Punkte
Mündliche Prüfung
........... Punkte
Besonderer Teil der Prüfung
Schriftliche Prüfung
........... Punkte
Mündliche Prüfung
........... Punkte
Gesamtpunktzahl
........... Punkte

Damit haben Sie die Prüfung nicht bestanden. Sie kann einmal wiederholt werden. Die Wiederholungsprüfung muss spätestens zu dem ein Jahr nach dem ersten Versuch angesetzten Prüfungstermin abgelegt werden. Anderenfalls gilt die Prüfung als endgültig nicht bestanden.

Rechtbehelfsbelehrung:
Gegen diesen Bescheid kann innerhalb eines Monats nach Bekanntgabe schriftlich oder zur Niederschrift Widerspruch bei mir eingelegt werden. Die Frist wird auch durch Einlegung beim Prüfungsamt für den Erwerb der fachbezogenen Hochschulzugangsberechtigung, Berliner Allee 12, 30175 Hannover, gewahrt.
Hochachtungsvoll

.......................................
          (Unterschrift)

Der Prüfung lagen die Verordnung über den Erwerb der fachbezogenen Hochschulzugangsberechtigung durch Prüfung vom 12.1.2001 (Nds.GVBl. S.4) und der RdErl. des MK vom 12.1.2001 (Nds.MBl. S.107) zugrunde.

__________________
*) Nicht Zutreffendes streichen

Zum Seitenanfang
Schule und Recht in Niedersachsen (www.schure.de)