Schule und Recht in Niedersachsen

Gesetze, Verordnungen, Erlasse und Kommentare

Schure.de - Schule und Recht
Startseite --- Schulgesetz, Schulaufsicht, Schulleitung, Schulverwaltung --- Lehrerfort- und Weiterbildung (u.a. Kursangebote) --- "Sprintstudium“ für das Unterrichtsfach Informatik für...

"Sprintstudium" für das Unterrichtsfach Informatik für Lehrkräfte mit der Lehrbefähigung für das Lehramt an Gymnasien
Bek. d. MK v. 10.11.2015 - 33-82108-04/01 (SVBl. 12/2015 S. 600)

Mit einem reduzierten Studienprogramm („Sprintstudium“) können sich interessierte Lehrkräfte mit der Lehrbefähigung für das Lehramt an Gymnasien für den Unterricht im Fach Informatik im Sekundarbereich I und in der gymnasialen Oberstufe qualifizieren.

Die Weiterbildung wird in Zusammenarbeit mit der Georg-August-Universität Göttingen und dem dort angeschlossenen Lehrerfortbildungszentrum Informatik durchgeführt.

Sie beginnt im August 2016 und erstreckt sich über zwei Jahre. Sie umfasst zehn Kompaktkurse von jeweils drei Unterrichtstagen mit betreuten E-Learning-Modulen. Für die Veranstaltungen gilt eine Präsenzpflicht.

Für die Teilnahme an der Weiterbildungsmaßnahme wird eine Anrechnung von insgesamt zwölf Jahreswochenstunden gewährt, bei deren Verteilung auch die Unterrichtsversorgung der Schule zu berücksichtigen ist. Die notwendigen Fahrtkosten werden in Anwendung des § 11 Abs. 4 BRKG erstattet; Verpflegung und Unterkunft während der Kompaktkurse sind unentgeltlich.

Nach dem ersten Jahr erteilen die Lehrkräfte in geringem Umfang eigenverantwortlichen Unterricht im Fach Informatik in der gymnasialen Oberstufe oder dem Sekundarbereich I.

Nach der regelmäßigen Teilnahme an den Präsenzveranstaltungen und bei erfolgreichem Nachweis modulorientierter Prüfungsleistungen erteilt das NLQ eine Unterrichtserlaubnis für den Unterricht im Fach Informatik im Sekundarbereich I und in der gymnasialen Oberstufe. Nach erfolgreichem Abschluss des Studienprogramms können diese Lehrkräfte als Mitglied im Fachprüfungsausschuss Informatik in der Abiturprüfung gemäß AVO-GOBAK § 6 (3) eingesetzt werden. Zusätzlich ist mit dem Master of Education im Drittfach Informatik ein Abschluss an der Georg-August-Universität möglich.

Eine Informationsveranstaltung zu diesem „Sprintstudium“ findet am 21.1.2016, 16.00 Uhr, im Niedersächsischen Kultusministerium, Raum 203, Schiffgraben 12, 30159 Hannover, statt. Eine Anmeldung für diesen Nachmittag ist erforderlich.

Für die Teilnahme an dem o. g. „Sprintstudium“ können sich Lehrkräfte mit dem Lehramt an Gymnasien bewerben, die sich im Schuldienst des Landes Niedersachsen befinden. Sie sollten in der Regel über die Lehrbefähigung in mindestens einem affinen Fach (Mathematik, Naturwissenschaften) verfügen. Die Teilnehmerzahl ist auf 20 begrenzt.

Die Bewerbungen sind unter Angabe der Dienst- und Privatanschrift sowie der E-Mail-Adresse auf dem Dienstweg (über Schulleitung und Landesschulbehörde) an das Niedersächsische Kultusministerium, Referat 33, Schiffgraben 12, 30159 Hannover, zu richten. Eine Kopie der Bewerbung ist direkt an das Niedersächsische Kultusministerium zu senden.

Der Bewerbung sind beizufügen:

-
eine tabellarische Darstellung des Bildungsgangs,
-
Kopien der Zeugnisse über die Erste und Zweite Staatsprüfung bzw. Master of Education und Staatsprüfung.

Bewerbungsschluss ist der 31.1.2016.

Rückfragen sowie Anmeldungen zur Informationsveranstaltung sind an Frau Gudrun Köppen-Castrop, Tel.: 0511 1207240, E-Mail: gudrun.koeppen-castrop@mk.niedersachsen.de, zu richten.

Zum Seitenanfang

Schule und Recht in Niedersachsen (www.schure.de)